Analyse der Signale der Standardreaktorinstrumentierung in Anlehnung an KTA 3204 zur Zustandsdokumentation der Komponenten des Primär- und des Sekundärkreises in Druck- und Siedewasserreaktoren.

Körperschall und Schwingungsüberachung nach DIN 25475.

Wir haben umfangreiche Erfahrung in deutschen Kernkraftwerken mit Sondermessungen im Bereich Schwingung, Neutronenfluss sowie Körperschall und Schwingungsüberwachung am Reaktor. Wir sind zertifiziert nach KTA 1401.

Verwendete Instrumentierung:

  • Inkern- und Außenkernneutronenfluss
  • Thermoelemente
  • Drucksensoren
  • Durchsatzmessstellen
  • Weg- und Beschleunigungsaufnehmer
  • Stellungs- und Regelungssignale der Turbinenstellventile

Wuchten und Schwingungs-Diagnostik im Kontrollbereich

Wir wuchten Lüfter und andere Rotoren im Kontrollbereich (und auch konventionell) nach dem Betriebswuchte-Verfahren.

Zudem alle sonstigen Schwingungsmessungen und Schwingungsdiagnostik an nukleare Maschinensträngen.

Zudem Schwingungsmessungen an Notstromdieseln.

Analysierte Komponenten:

  • Reaktordruckbehälter
  • Kernbehälter und Kernmantel
  • Brennelemente
  • Instrumentierungslanzen
  • Umwälzpumpen
  • Wellenlagerungen und -dichtungen
  • Steuerstabantriebe
  • Nuklear-thermohydraulische Stabilität
  • Regelkreis der Turbine

Wir haben Praxiserfahrung aus:

  • Druckwasserreaktoren
  • Siedewasserreaktoren
  • Schwerwasserreaktoren
  • Konventionelle Anlagen

Lassen Sie sich individuell beraten!