Körperschallüberwachung zum Erkennen loser Teile entsprechend DIN 25475 Teil I

Tastkopfkörperschallmessungen an von außen zugänglichen Komponenten oder Installation zeitweiliger Zusatzinstrumentierungen incl. Signalverarbeitungskette zur:

  • Detektion von Anschlagvorgängen zwischen Komponenten des Primär- bzw. des Sekundärkreises so z.B. in Rohrleitungen, Dampferzeugern, zwischenüberhitzern und Pumpen

Körperschallmessungen innerhalb der Reaktordruckbehälter von Siedewasserreaktoren bei Leistungsbetrieb zur:

  • Detektion von Anschlagvorgängen zwischen Brennelementen und Instrumentierungslanzen bzw. zwischen den Einzelrohren der Lanzen.

Lassen Sie sich individuell beraten!